Das Chippendale

ISBN: 978-3-7650-6801-0
192 × 150 × 1 cm
Hardcover
68 Seiten

14,00  Preis inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferbar innerhalb von 3-5 Werktagen

Buchbeschreibung: "Das Chippendale" von Hedi Schulitz

„Das Chippendale“ ist der Titel einer Erzählung, in der es um die Odyssee  eines Damenzimmers geht, das der Autorin, Hedi Schulitz, von ihrer Mutter vererbt wurde. Dass die vorigen Besitzer des feinen Stilmöbels  eine  jüdische Familie aus Karlsruhe gewesen ist, hat die Autorin erst sehr viel später herausgefunden.

Die essayistische Erzählung schildert den langwierigen und zum Teil mühsamen, aber auch faszinierenden Weg dieser Spurensuche. Und sie blickt auf die Entstehung einer wunderbaren Freundschaft, die Grenzen überwindet.

 


PRESSESTIMMEN:

>>In einer „essayistischen Erzählung“ berichtet Hedi Schulitz von ihren Recherchen, bei denen sich Schmerzliches mit Schönem verband, denn dabei entstand eine besondere Freundschaft. Das kleine Buch birgt eine Geste der Versöhnung und viel Wissenswertes.<< Badische Neueste Nachrichten, 24.8.2022, Kultur und Fernsehen, Seite 14.


>>Wie war das, früher, zu Zeiten des Dritten Reichs? Mit einer damals üblichen Mobiliarbeschaffung und was daraus werden kann, beschäftigt sich die Karlsruher Autorin Hedi Schulitz in ihrer Erzählung „Das Chippendale“. Die Geschichte hat sie sich nicht ausgedacht, sondern so notiert, wie sie das Leben geschrieben hat.<< Wochenjournal Durlach, Nr. 31.


>>Hedi Schulitz gelingt es auf wunderbare Weise, die Berichterstatterin in den Bann des Mobiliars und der damit zusammenhängenden, schrecklichen Geschichte zu ziehen. Hier ist ganz nebenbei ein Lehrstück entstanden, das zeigt, wie die Wahrnehmung eigener unguter Gefühle und ein Innehalten zur rechten Zeit eine Entwicklung in Gang bringen können.<<  Grötzingen Aktuell, Nr. 31.


https://www.youtube.com/watch?v=C0j1QHwhu1Y
https://www.youtube.com/watch?v=C0j1QHwhu1Y

Hedi Schulitz bei der GEDOK Autorin mi ihrem Buch

Es war eine wunderbare Lesung.

Vielen Dank auch an Annamaria Letsch für das Foto.


 

Informationen über den Autor "Hedi Schulitz"

Hedi Schulitz wurde in Rastatt geboren, Kindheit und Adoleszenz in Karlsruhe und Saarbrücken, seit 1972 in Berlin; mehrere Studienaufenthalte in Dijon, Paris und Nancy. 1982/83 Magister in Romanistik und Slawistik, danach u.a. einige Jahre im Kulturmanagement tätig; 2002 fünfmonatiges Aufenthaltsstipendium im Alfred-Döblin-Haus in Wewelsfleth. Seit Sommer 2006 wieder in Karlsruhe, dort Fachbeirätin für Literatur in der GEDOK.

weiter Informationen und Bücher von Hedi Schulitz...

1 Bewertung für Das Chippendale

  1. Badische Neueste Nachrichten

    Möbel mit Geheimnis

    >>Hedi Schulitz: Das Chippendale. In manchen Dingen stecken Geschichten, die weit über das Gegenständliche hinausgehen.<<

    – Badische Neueste Nachrichten, 24.8.2022, Kultur und Fernsehen, Seite 14.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.