Käthe Kaufmann – Biographische Lebensgeschichte(n)

ISBN: 978-3-7650-8908-4
20.5 × 13.5 × 3 cm
Klappbroschur
264 Seiten

16,90  Preis inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferbar innerhalb von 3-5 Werktagen

Buchbeschreibung: "Käthe Kaufmann – Biographische Lebensgeschichte(n)" von Britta Wirtz

Eine starke Frau aus Karlsruhe - Käthe Kaufmann

„Käthe Kaufmann – Biographische Lebensgeschichte(n)“ ist ein Frauenporträt, das von Verlust, Aufbruch und neuen Horizonten geprägt ist. Trotz Rückschlägen meistert die Karlsruherin Käthe Kaufmann ihr Leben, gewinnt ihm besondere Seiten ab und avanciert sogar zur badischen Autopionierin und Modeschöpferin. Die biografische Geschichte ist ein Stück facettenreiche Zeitgeschichte, in der sich Käthe unerschrocken ihren Platz in der Männerwelt sichert.

Was veranlasst die Karlsruher Geschäftsfrau Britta Wirtz, die Lebensgeschichten ihrer Urgroßmutter zu veröffentlichen? Sind es die besonderen Umstände ihres Lebens, die als badische Frauengestalt in drei Epochen zuhause war und ihr Leben in der Gesellschaft in vielfältiger Weise prägte? Nämlich, dass sie in den 1920er Jahren auf ihre Scheidung bestand? Dass sie als eine der ersten Frauen Deutschlands Auto fuhr und hierbei als badische Pionierin gilt? Dass sie höchstpersönlich ins Nazi-Zentrum nach Berlin fuhr und ihren zweiten Mann in Auschwitz verlor? Oder, dass sie als Autodidaktin nach dem Krieg eigene Modekollektionen entwickelte, produzierte und vertrieb?

Die Autoren zeigen am Karlsruher Frauenporträt, dass die Lebensgeschichte(n) der Käthe Kaufmann auch für Emanzipation, Freiheitswillen, Freude an technischen Errungenschaften und Unternehmertum steht. Gleichzeitig aber auch für Lebenslust, für den Genuss in fremde Länder zu reisen, sich im Kreis der Familie zu bewegen, badischen Spargel zuzubereiten oder Pfälzer Wein zu trinken. Ein wunderbarer Ort von Käthe Kaufmann war ein südnorwegisches Schären-Inselchen, wo sie im Kreise ihrer Lieben die Seele baumeln lassen konnte. Insofern bezaubern die Erzählungen und zeigen den Charme, welcher der Familienbande innewohnt. Nicht zuletzt werden auch einige erstaunliche Aspekte der jahrelangen Recherchen präsentiert, die mit dem größten Dichter des 17. Jahrhunderts – Hans Jakob Christoph von Grimmelshausen – verwurzelt sind.

 

Autoren

Britta Wirtz

Britta Wirtz (geb. Wehrheim), Jahrgang 1971, wuchs in Kronberg im Taunus auf und studierte Kommunikationswissenschaften. Als Europäerin spricht sie mehrere Sprachen und ist seit 2009 Chefin der Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH mit 160 Mitarbeitenden. Damit leitet sie bisher am längsten die Geschicke der „Neuen Messe“, welche 2003 eröffnet wurde. Als Power-Frau und als „Mrs. Messe“ tituliert, zählen neben dem Messegelände auch die Veranstaltungshäuser Stadthalle, Schwarzwaldhalle, Konzerthaus und Gartenhalle in der Karlsruher City zu ihrem Verantwortungsbereich.

 

Bernhard Wagner

Bernhard Wagner (EUR.-ING./MA), Jahrgang 1948, studierte Kommunikationstechnik, Sozial- und Neuere Geschichte. Er schreibt für die Badischen Neuesten Nachrichten (BNN) und andere Printmedien. Als weitgereister Publizist hat er u. a. die Werke „Im Reich der Rentiere“ und „Das gibt es nur in Karlsruhe“ verfasst. Als langjähriger Mitarbeiter des Centre Culturel Franco-Allemand (CCFA) Karlsruhe hat er Bildvorträge über verschiedene Regionen Frankreichs – etwa Ardèche, Elsass, Lothringen und Franche-Comté – gehalten. Wagner ist Mitglied der Internationalen Akademie der Wissenschaften (AIS).


Dieses Buch ist auch als E-Book erhältlich: 978-3-7650-8909-1

Leseprobe: 


PRESSESTIMME: Grötzingen Aktuell vom 24. Juni 2022

„Käthe Kaufmann hat […] ihr Leben gelebt, so wie sie es wollte. Insofern ist die Biografie von Käthe Kaufmann etwas ganz Besonderes.“

Lesen Sie den vollständigen Artikel hier!


PRESSESTIMME: Wochenjournal Durlach vom 24. Juni 2022

„Wer das Buch als eine Sammlung von Lebensgeschicht(en), wie es auch in dem Titel steht, begreift, hat eine wunderbare Lektüre über ein langes, aufregendes Leben einer Karlsruher Frau, dargestellt aus familiärem Blickwinkel. Es gibt viel Interessantes zu entdecken.“

https://www.lokalmatador.de/epaper/ausgabe/wochenjournal-durlach-25-2022/


PRESSESTIMME: Britta Wirtz im Roten Haus Karlsruhe

Ein besonderer Abend in der ehemaligen Meierei des Schloss Rüppurr. Die Messechefin von Karlsruhe, Britta Wirtz, liest aus Ihrem mit Koautor Bernhard Wagner verfassten Buch über Ihre Grossmutter, eine starke Karlsruher Frau.

Auf dem Bild: Britta Wirtz und Gastgeberin Rotes Haus Karlsruhe, Dr. Andrea Menges-Fleig, beim Austausch Buch über Käthe Kaufmann und Buch über Rotes Haus Karlsruhe.

Durch die besonderen Umstände ihres Lebens als badische Frauengestalt in drei Epochen zuhause, war ihr Leben in der Gesellschaft in vielfältiger Weise geprägt. Was Käthe Kaufmann als Persönlichkeit ausmachte, war ihre große Selbstbestimmtheit. Dieses Motiv zieht sich wie ein roterFaden durch ihr gesamtes Leben. Und so hat sie sich nicht „unterkriegen“ lassen von den Umständen ihres Daseins. Weder von den vielen Umzügen als „Badisches Umzugskind“, den Auswirkungen des Ersten Weltkrieges, dem frühen Soldatentod ihres Bruders, der krankhaften Eifersucht und den kriminellen Energien ihres ersten Ehemannes noch ihrer Entscheidung, sich scheiden zu lassen.

Vom „Badischen Umzugskind“ zur Modeschöpferin.Das Buch „Käthe Kaufmann – eine starke Frau aus Karlsruhe“ – von Britta Wirtz und Bernhard Wagner – ist gewissermaßen eine Liebeserklärung der Herausgeberin und Karlsruher Messe-Chefin Wirtz an ihre Urgroßmutter, die Atmosphäre im Roten Haus an diesem Abend: schön und erfrischend, dann beklemmend, traurig, lebendig und unterm Strich: nachdenklich, froh und mutmachend.


PRESSESTIMME: Die Rheinpfalz schrieb am 04.01.2021


SWR1 Podcast vom 26.4.2020

Podcast
Britta Wirtz spricht über „Käthe Kaufmann“ im Podcast SWR1 Leute der Woche. Die Buchbesprechung ab Minute 18-22.

SWR1 Leute am 23.4.2020

Britta Wirtz erzählt über Käthe Kaufmann
Britta Wirtz zu Gast beim SWR1. Buchbesprechung von „Käthe Kaufmann“ ab 15:40-24:16.

PRESSESTIMME, BNN, 3. Juli 2019

Mit freundlicher Genehmigung der Badischen Neusten Nachrichten

__________________________________________________________________________________________________________

Weitere Pressestimmen:

„Mutig, selbstbestimmt, emanzipiert, von Technik fasziniert und Genießerin, das war die Unternehmerin Käthe Kaufmann.“ – StadtZeitung Karlsruhe vom 07.02.20

Lesen Sie den vollständigen Artikel hier!

__________________________________________________________________________________________________________

„Die Bibliographische Lebensgeschichte ihrer Urgroßmutter Käthe Kaufmann, einer starken Frau aus Karlsruhe, stellte Britta Wirtz mit Co-Autor Bernhard Wagner zusammen. Der Journalist recherchierte zu den familiären Ereignissen der Protagonistin, sodass die historischen, regionalen und sozialen Zusammenhänge deutlich werden.“ – Helmi Tischler-Venter, Kurier

 

Informationen über den Autor "Britta Wirtz"

Britta Wirtz (geb. Wehrheim), Jahrgang 1971, wuchs in Kronberg im Taunus auf und studierte Kommunikationswissenschaften. Als Europäerin spricht sie mehrere Sprachen und ist seit 2009 Chefin der Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH mit 160 Mitarbeitenden. Damit leitet sie bisher am längsten die Geschicke der „Neuen Messe“, welche 2003 eröffnet wurde. Als Power-Frau und als „Mrs. Messe“ tituliert, zählen neben dem Messegelände auch die Veranstaltungshäuser Stadthalle, Schwarzwaldhalle, Konzerthaus und Gartenhalle in der Karlsruher City zu ihrem Verantwortungsbereich.

Bernhard Wagner

Bernhard Wagner (EUR.-ING./MA), Jahrgang 1948, studierte Kommunikationstechnik, Sozial- und Neuere Geschichte. Er schreibt für die Badischen Neuesten Nachrichten (BNN) und andere Printmedien. Als weitgereister Publizist hat er u. a. die Werke „Im Reich der Rentiere“ und „Das gibt es nur in Karlsruhe“ verfasst. Als langjähriger Mitarbeiter des Centre Culturel Franco-Allemand (CCFA) Karlsruhe hat er Bildvorträge über verschiedene Regionen Frankreichs – etwa Ardèche, Elsass, Lothringen und Franche-Comté – gehalten. Wagner ist Mitglied der Internationalen Akademie der Wissenschaften (AIS).

weiter Informationen und Bücher von Britta Wirtz...

1 Bewertung für Käthe Kaufmann – Biographische Lebensgeschichte(n)

  1. StadtZeitung (Verifizierter Besitzer)

    „Mutig, selbstbestimmt, emanzipiert, von Technik fasziniert und Genießerin, das war die Unternehmerin Käthe Kaufmann.“ – StadtZeitung Karlsruhe vom 07.02.20

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Das könnte dir auch gefallen …