Internet-Rundbrief 52

>> Feiereien – eine Liebeserklärung <<

Liebe Rundbriefleserinnen und Rundbriefleser,

wir schreiben das Jahr 2015, Monat Juli, ein Hoch jagt das andere. Hitzerekord, Großbaustellenstau, Stadtjubiläum. Für uns aber vor allem: ein Jahr „G. Braun Buchverlag ist jetzt Der Kleine Buch Verlag“!

Da darf man ruhig mal klatschen. Denn: Zwei Verlage sind in Rekordzeit miteinander verschmolzen, zwei Programmstrukturen in- und miteinander gewachsen, größere Verlage schleichen auf Buchmessen um unseren Stand und beobachten. Was uns ehemaligen G.Braunlern zunächst als wahnwitzige Idee erschien, ist schnell zum eigenen Fleisch und Blut geworden. Was wir in diesem Jahr geschafft haben, soll uns einer nachmachen!

Die Ausgangssituation: Ein kleiner und noch unbekannter Verlag, geführt von einer quirligen und umtriebigen Verlegerin – der Unterschied zum altehrwürdigen G. Braun Buchverlag, Tochter der Schlüterschen Verlagsgesellschaft Hannover, konnte kaum größer sein. Aus drei großen Büros wurde ein Großraumbüro, aus vier Mitarbeiterinnen plus Verwaltungsapparat ein vielköpfiges Team, das den Teamgeist auch nach Feierabend pflegt.

Als wir im Juni vergangenen Jahres gemeinsam mit unserem alten Verlagsleiter Stefan Brückner, dessen Initiative und persönlichem Engagement wir diese glückliche Fügung verdanken, erstmals das schier nicht enden wollende Treppenhaus in der Leopoldstraße erklommen hatten, hätte keine von uns gedacht, hier „richtig“ arbeiten zu können. Kein repräsentatives Verlagsgebäude in prominenter Lage, keine Empfangsdame, keine Stechuhr. Stattdessen ein Bau aus der Gründerzeit, der Verlag im Dachgeschoss, ohne großes Schild an der Eingangstür. „Understatement“, nannte das die Chefin, „findet sich übrigens auch im Namen wieder.“ Sie lachte.

Der „kleine“ Name ist geblieben, aber mittlerweile verweist ein nicht allzu kleines Schild an der Eingangstür auf die große Kreativität, die sich ein paar Meter gen Himmel in Buchform entlädt. Ein Knistern liegt in der Luft und wird mit jeder Treppenstufe greifbarer. Hatten wir Anfangs Bedenken, Autoren hier zu empfangen, müssen wir nun mehr und mehr schmunzeln angesichts der Metamorphosen, die wir tagtäglich erleben: Kritische Blicke lösen sich nicht selten in ein entspanntes Lächeln auf, Fragen nach der Raumnot in Begeisterung über die Atmosphäre. Darum ist es auch nicht verwunderlich, dass uns nichts mehr unmöglich scheint. Mit unseren Buchprojekten greifen wir nach den Sternen: Deutscher Buchpreis 2016 – warum nicht?!

Neugierig geworden, was im Herbst erscheint?
„Rot ist schön“ zum Beispiel von Rita König – ein souveränes und bedeutungsschweres Romandebut: Zur Leseprobe

Für alle Fantasy-Fans haben wir schon immer Sommer schönes zu entdecken: Am kommenden Montag im KOHI Kulturraum liest Anabel Elsner von Arnim aus ihrem Fantasy-Debut „Die Legendenreiter. Beginn einer neuen Generation“. Tauchen Sie ein in die Abenteuer der siebzehnjährige Emily Schiffer wie sie erfährt, dass sie dazu bestimmt ist, ein Legendenreiter zu sein. Beginn 20.00 Uhr, am 20. Juli 2015. Leseprobe schon heute gefällig?

Und für die, die es am Wochenende raus in die Sonne zieht: Wie wäre es mit einem Ausflug – Zum Beispiel Radfahren rund um Stuttgart?

15 reizvolle Touren zu heimischen Erzeugern, Brauereien, Forellenzüchter, Käsereien – die Gegend rund um Stuttgart bietet Liebhabern von regionalen Gaumenfreuden eine riesige Auswahl. Friederike Votteler und Peter Pipiorke sind profunde Kenner der Region und haben in diesem Ausflugsführer 15 Radtouren zusammengestellt.
Außerdem NEU bei unseren Freizeittiteln: GPS – Dateien zum Downloaden.

Sie sehen – neben dem großen Jubiläum dominiert bei uns tagtäglich die Freude auf und über unsere vielen tollen Titel.

Und als wenn dies alles nicht schon genug wäre, feiern wir in diesem Jahr bei Der Kleine Buch Verlag auch noch unzählige Privatjubiläen: zwei 30. Geburtstage, ein 50. Geburtstag, eine Hochzeit – und immer mit dabei: wir alle! Es wird nicht langweilig, jeder Tag ist ein Grund zum Feiern, Höhen und Tiefen gehören gemeinsam gemeistert, frei nach unserem Verlagsmotto: „… außer man tut es.“

Auf viele erfolgreiche Jahre! May the force be with us :)

Beatrice Hildebrand
und das Team von
Der Kleine Buch Verlag

PS: GANZ WICHTIG!

Sie erhalten den Rundbrief zukünftig nur noch, wenn Sie sich auf unserer Seite dafür registrieren.

Hier geht es zur Registrierung.

Wir freuen uns, Sie auch weiterhin mit Neuigkeiten rund um den Verlag und unserem Programm zu versorgen.

*Der Kleine Buch Verlag* – Sonia Lauinger – Leopoldstr. 7b – 76133 Karlsruhe- – 0721- 47 037 027

Internet: www.derkleinebuchverlag.de – Mail: info@derkleinebuchverlag.de – Info: http://www.derkleinebuchverlag.de/impressum.html

================================================================================

Sie erhalten diese E-Mail, weil Sie sich in die Rundbrief-Verteilerliste eingetragen oder angemeldet haben, sich schon einmal über den Der Kleine Buch Verlag informiert oder mit dem Der Kleine Buch Verlag schon einmal Kontakt hatten.

================================================================================

© Copyright 2010, Der Kleine Buch Verlag – Sonia Lauinger. Alle Rechte vorbehalten.

3s Kommentare zu “Internet-Rundbrief 52”

  1. Sonia Lauinger

    und weiter gehts … Sie wollten sich für den Rundbrief / Newsletter anmelden? Haben Sie es gefunden, wo das geht? hmmm einen Kundenkonto wollten Sie eigentlich nicht einrichten – wobei, doch, dass wollten Sie auch.
    Aber, Hand aufs Herz, wer findet wo man sich für unseren Rundbrief / Newsletter anmelden kann?
    RICHTIG! Ganz einfach. Von egal wo Sie auf unsere Homepage sind, ganz nach unten scrollen, bis es nicht mehr weiter geht, rechts Ihre E-Mail Adresse eintragen, auf die BestätigungsE-Mail in Ihrem Postfach warten, diese bestätigen und immer auf dem neusten Stand sein. Keine Sorge, mehr wie ein, zwei Emails pro Monat werden es nicht. Wer mehr wissen will, immer wieder mal vorbei schauen. Hier tut sich viel. Ganz liebe Grüße, Sonia Lauinger

    Antworten
  2. Sonia Lauinger

    hui, wer findet die Fehler? :)
    Wichtig – unsere Telefonnummer lautet: 49(0)721- 47 037 027

    Antworten

Hinterlassen sie einen Kommentar