Rundbrief 49

>> Der Kleine Buch Verlag übernimmt G. Braun Verlag <<

Liebe Autorinnen und Autoren von Der Kleine Buch Verlag,

Der Kleine Buch Verlag hat in den letzten Tagen große Aufmerksamkeit in den hiesigen Medien erregt. Wie Sie vielleicht schon erfahren haben, habe ich rückwirkend zum 1. Juli 2014 den traditionsreichen Karlsruher G. Braun Buchverlag übernommen. Aus diesem Anlass möchte ich Sie über die derzeit stattfindenden Entwicklungen informieren.

Im Verlagswesen heißt es, man brauche mindesten fünf Jahre, um am Markt anzukommen und schwarze Nullen zu schreiben. Uns ist es bereits im vierten Jahr gelungen, mit dem G. Braun Buchverlag einen der führenden Regionalverlage Süddeutschlands zu übernehmen, der seit über 200 Jahren ebenfalls in Karlsruhe residierte. Damit ging dessen Verlagsprogramm mit rund 140 lieferbaren Titeln – Krimis, Ausflugsführer, Sachbücher sowie Bildbände zu Landschaft, Kultur und Geschichte – in Der Kleine Buch Verlag über.

Meine Leidenschaft für die Verlagsarbeit hat sich in den vergangenen vier Jahren immer weiter gesteigert. Intensive Kontakte in die Verlagsszene und viele erfreulichen Rückmeldungen von Autoren und Buchhandel bestärken mich sehr, weiter zu wachsen. Mit der Übernahme des G. Braun Buchverlags etabliere ich Der Kleine Buch Verlag als feste Größe in der südwestdeutschen Verlagslandschaft.

Bereits das Herbstprogramm 2014 wird unter neuem Namen erscheinen. G. Braun übergibt damit sein Buchprogramm in beste Hände: Der Kleine Buch Verlag setzt mit der Expansion neue, aufregende Impulse für die Literaturszene in Karlsruhe, Baden-Württemberg und darüber hinaus.

Die vier neuen Mitarbeiterinnen, die von G. Braun zu Der Kleine Buch Verlag dazu stoßen, sind Natascha Matussek, Julia Prus, Stephanie Wielan und Beatrice Hildebrand. Das bisherige G. Braun-Team wird in dieser Woche in die Räumlichkeiten von Der Kleine Buch Verlag in der Leopoldstraße 7b in Karlsruhe umziehen.
Die Weiterbetreuung der Autoren des G. Braun Buchverlags, die Übernahme des gesamten Teams und die Fortführung des Programms verstehe ich als willkommene Aufgabe, die meiner Umtriebigkeit sehr entgegen kommt. Für mich steht fest: Die Zusammenführung der beiden Verlage im Juli 2014 verspricht neue, aufregende Impulse für die hiesige Verlagslandschaft! Dabei sehe ich in dieser Übernahme die große Chance, unsere Verlagsarbeit weiter zu professionalisieren und dadurch allen Autorinnen und Autoren von Der Kleine Buch Verlag noch bessere Bedingungen für Ihre Arbeit und den Erfolg Ihrer Bücher zu schaffen.

Die derzeitige Umstrukturierung geht zügig voran. Die Verlagsarbeit richtet sich wieder verstärkt auf unser primäres Ziel, die Ermöglichung und den Verkauf einfach schöner Bücher. Wir freuen uns auf die neuen Herausforderungen und laden Sie ein, mit uns diese Erfolgsgeschichte weiter zu gehen.

Herzliche Grüße
Sonia Lauinger

Hinterlassen sie einen Kommentar