Die Lügenbrücke

ISBN: 978-3-7650-9105-6
20.5 × 13.5 × 2 cm
Paperback
224 Seiten

13,90  Preis inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferbar innerhalb von 3-5 Werktagen

Buchbeschreibung: "Die Lügenbrücke" von Beatrix Binder

Als die Rumäniendeutsche Johanna von einer Dienstreise zurückkommt, erhält sie einen überraschenden Anruf – es ist Udo, ihr ehemaliger Verlobter, der sie vor über 20 Jahren verlassen hat. Sie verabreden ein Treffen in Frankfurt, doch er erscheint nicht. Nachdem Johanna erfährt, dass Udo auf dem Weg zu ihr tödlich verunglückte, entschließt sie sich dazu, nach Hermannstadt zu fliegen, um mehr über Udos Vergangenheit sowie sein erneutes Interesse an ihr zu erfahren. Dort stößt sie auf mehrere Verbrechen, die mit seinem Tod zusammenhängen könnten.
Sie begegnet einer neuen Liebe, alten Freunden und findet zu sich selbst. Vor allen Dingen, als sie erfährt, warum Udo sie damals verlassen hatte.


Zur Homepage der Autorin


Leseprobe und als E-Book erhältlich


PRESSESTIMME

Total rührende Bilder, eine starke Sprache und eine spannende Geschichte – Zebra1987, Amazon


AKTUELL

„Die Lügenbrücke“ ist im Rennen für den Leipziger Buchpreis für europäische Verständigung.


PRESSESTIMME

http://www.siebenbuerger.de/zeitung
http://www.siebenbuerger.de/zeitung

Neuerscheinungen mit Bezug zu Siebenbürgen

Wie jeden Herbst veröffentlicht die Siebenbürgische Zeitung eine Auswahl von Neuerscheinungen mit Bezug zu Siebenbürgen, Rumänien und teilweise Südosteuropa.

lesen

Informationen über den Autor "Beatrix Binder"

Beatrix Binder ist in Hermannstadt (Sibiu/Rumänien) geboren und 1982 zusammen mit ihren Eltern nach Deutschland ausgereist.

Um sich selbst auszudrücken, sang, tanzte und malte
sie. Schon immer schrieb sie Tagebuch, in dem sie Erlebtes in
Kurzgeschichten verpackte und mit Phantasie würzte. Mitte der neunziger Jahre fand ihr literarisches Schreiben, begleitet von der Heidelberger Autorin Elisabeth Alexander, seinen Anfang.
Vom Förderkreis Deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg erhielt sie zwei Arbeitsstipendien.
Seit 1998 wurden mehrere ihrer Kurzgeschichten veröffentlicht, 2006 erschien der Debütroman „Die gläserne Falle“.

Heute lebt und arbeitet Beatrix Binder in Frankfurt am Main und betreibt zusammen mit ihrem Ehemann das KulturGut im Westerwald − eine Symbiose aus Landwirtschaft, Kunst und Kultur.

weiter Informationen und Bücher von Beatrix Binder...

2 Bewertungen für Die Lügenbrücke

  1. Sebastian

    Sehr schöner Roman. Leicht zu lesen. Keine Chance für Literatur-Nobelpreis. (Das ist aber keine Kritik.)
    Die Handlung spielt größtenteils in Siebenbürgen.

  2. Zebra1987

    Das Buch liest sich total gut! Oftmals sind Bücher mit einer spannenden Geschichte, flach geschrieben, oder Bücher sind schön geschrieben, aber die Geschichte ist langweilig, oder es gibt gar keine. Hier hat man beides, die Story ist spannend, man will wissen, was als nächstes passiert und wie es ausgeht, und gleichzeitig ist die Sprache schön, keine leeren Worte, kein Kitsch, sondern Worte, die einem Bilder im Kopf machen und rühren. Zum Beispiel erinnert sich Johanna daran, wie sie als kleines Mädchen in Rumänien Besuch aus Dtld. bekommen haben und wie sie sich ins Auto der Gäste gesetzt hat und es roch nach Deutschland. Und dann versteckt sie sich dort im Auto und futtert Schogetten-Schokolade, die die Gäste mitgebracht haben, und ist glücklich … Kurz gesagt: lesenswert!

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.