Geschenktipps für Ostern

Liebe Rundbriefleserinnen und -leser,

dieses Wochenende ist es soweit: Ostern steht wieder an!

Egal, aus welchen Gründen Sie Ostern feiern oder auch nicht – das Fest ist auf jeden Fall eine gute Gelegenheit, zu feiern, zu schenken und dankbar zu sein für alles, das man hat. Vor allem für die Menschen, die man hat. Auch wenn dieses Jahr vermutlich viele Osterpläne platzen müssen, da ein Kontaktverbot herrscht, sollten wir uns ein möglichst schönes Fest bereiten.

Kochen oder backen Sie, telefonieren oder skypen Sie mit Familie und Freunden und genießen Sie den Frühling. Man kann zurzeit auch gut wandern oder Fahrrad fahren gehen – mit der Familie natürlich. Lassen Sie sich doch von unseren zahlreichen Wander- und Radführern inspirieren!

Auch wir werden versuchen, das Beste aus der Situation zu machen. Vor den Feiertagen sind wir allerdings noch für Sie da und packen fleißig alle Bestellungen, die bei uns eintreffen! Nutzen Sie also die Chance, noch Geschenke für sich selbst oder für Ihre Liebsten zu kaufen, um sich an Ostern eine Freude zu machen.

Es geht zwar nichts über die klassischen Osternaschereien, doch wir haben etwas noch viel Besseres im Angebot: Bücher – Futter für den Geist!

In diesem Rundbrief haben wir einige Herzensempfehlungen für Sie, allerdings haben wir natürlich noch viel mehr im Angebot. Stöbern Sie doch einfach auf unserer Homepage. Hier ist für jeden etwas dabei, versprochen.

Falls Sie sich nicht entscheiden können: Wir haben auch Gutscheine!

Und nun wünschen wir Ihnen eine schöne Woche, entspannte und sonnige Feiertage sowie ein frohes Osterfest! Bleiben Sie gesund!

Ihr Lauinger Team


Osterempfehlungen vom Lauinger Verlag


Wanderführer


Die 40 schönsten Touren mit Rhein-, Mosel-, Saar- und Nahetal

Natur pur! Von Koblenz bis Saarlouis, von Trier bis Bad Kreuznach – entdecken Sie auf 40 traumhaften Touren den Hunsrück und die angrenzenden Flusstäler. »Wanderpapst« Michael Erle leitet Sie dabei über einige der schönsten Wanderwege Deutschlands –
Saar-Hunsrück-Steig, Soonwaldsteig oder Traumschleifen Saar-Hunsrück.

 


Die 50 schönsten Touren im Schwarzwald

Dieser Band beinhaltet die 50 schönsten und interessantesten Wanderrouten rund um den Schwarzwald. Er bietet eine breite Palette, von bequemen Halbtageswanderungen bis hin zu anspruchsvollen Tages- und Mehrtagestouren, sodass für jeden Wanderbegeisterten etwas Passendes dabei ist. Mit Hilfe detaillierter Karten und ausführlichen Ausflugsbeschreibungen wird die Planung der anstehenden Touren erleichtert.

 


Märchen



Tomas Märchen

Toma möchte unter keinen Umständen erwachsen werden. Darum besucht er die Schule der Zwerge, in der er lernt, wie er für immer ein Kind bleiben kann. Zusammen mit seiner liebevollen, aber auch gewitzten Großmutter, seiner Eule Taubohr und seiner Freundin Tuta mit ihrer zarten Seele, erlebt Toma viele spannende Abenteuer. Giorgi Kekelidze nimmt Kinder wie Erwachsene mit zu klitzekleinen Traumzwergen, riesigen Wörterschluckern, Prinzessin Purzelbaum aus Kopfüberland und allerhand anderer spannender Figuren.

 


 

Die kleine rosa Raupe

Mango, die kleine rosa Raupe, fasst den Entschluss, in die Welt hinauszuziehen. Ihr Ziel: Sie will ihre Mutter finden. So beginnt für die kleine Raupe ein großes Abenteuer.
Gemeinsam mit der Mücke Ramo macht sich Mango auf die Suche und entdeckt dabei fantastische Landschaften, findet neue Freunde und meistert Gefahren.
Mit liebevollen Zeichnungen entführt Jérémie Kaiser in die Welt von Mango.

 


Lyrik und Prosa



 

Der perfekte Moment

Josie, hat mit Anfang vierzig alles verloren, was eine Frau verlieren kann: Ehemann, Haus, Tochter (ins Ausland verzogen), und ihre Mutter Emma, die vor Kurzem gestorben ist. Dann kommt es noch dicker: Sie belauscht ein mysteriöses Telefongespräch, entdeckt, dass ihre beste Freundin sie hintergeht, und erwacht immer häufiger aus skurrilen Träumen. Da hilft nur eins: ein Urlaub in Costa Rica!
Auf der Suche nach dem perfekten Moment lassen der faszinierende Leonard und ein lange gehütetes Familiengeheimnis Josie jedoch auch in der exotischen Ferne nicht zur Ruhe kommen. Ihre Welt wird zum zweiten Mal auf den Kopf gestellt. Zur Autorin

 


 

Solange wir träumen in silbernen Gärten

Eine Komposition aus Wort und Bild. Gefühlvolle Melodien und Fantasiebilder – gefasst in einen eindringlichen und vielschichtigen Fluss aus Worten. Diese Lyrik ist keine Blumenwiese, sondern ein üppiger Wald. Geheimnisvolle Malereien – leidenschaftliche, zarte und abgründige – und Wortschöpfungen, die von der Sehnsucht nach dem Gegenüber erzählen, geben den Ton an. Zur Autorin

 

 


Krimis


 

Versalzene Geschäfte

Seit nun mehr als 30 Jahren residieren die Fürstbischöfe von Speyer in ihrem neuen Schloss in Bruchsal. Das Leben in der malerischen Stadt im Kraichgau ist beschaulich, sorgen lediglich entwendetes Federvieh oder die eine oder andere Beutelschneiderei für Gesprächsstoff an den Wirtshausstammtischen. Doch die vermeintliche Ruhe im Frühjahr 1753 ist trügerisch, denn plötzlich wird der Adjunkt Rieger tot aufgefunden. Ein entsetzliches Verbrechen gelangt ans Tageslicht! Als nur kurze Zeit später eine weitere Leiche entdeckt wird, geraten die Bruchsaler in helle Aufregung … 
Die Ermittler begeben sich auf eine spannende Spurensuche durch die verwinkelten Gassen des alten Bruchsal … Zum Autor


Leere Augen

Eine mysteriöse Mordserie schreckt die Bewohner von Stuttgart auf und stellt die Kommissarin Arabella Herzog und ihr Team vor ein Rätsel. Doch was haben ein Unternehmer, ein Fotograf und die anderen Mordopfer gemeinsam, außer, dass ihre Leichen nummeriert sind?
Gekonnt verwebt Gudrun Weitbrecht die Schicksale einer Vielzahl an Figuren, ermöglicht tiefe Einblicke in die Psyche der Protagonisten und legt menschliche Abgründe offen.
Ein Krimi, in dem Täter zu Opfern werden und Opfer zu Tätern. Zur Autorin

 


Geschichte


 

Kleine Geschichte der Stadt Durlach

Anke Mührenberg

Die bis 1938 selbständige Stadt Durlach hat eine wechselvolle Geschichte. Erstmals zu Zeiten der Römer besiedelt, wurde sie als Stadt 1196 schriftlich erwähnt. Das Werk gibt einen Überblick über die Entwicklung bis in die Gegenwart.

 

 

 


 

Wie Karl Drais das Fahrrad erfand

1817 fuhr Karl Drais, studierter Forstlehrer und damals noch Freiherr, auf einem bisher nie gesehenen Fuhrwerk aus Mannheim hinaus.
Zum 200jährigen Jubiläum des Fahrrads präsentiert der Drais-Biograph Hans-Erhard Lessing seine verblüffenden Erkenntnisse über die erstaunliche Karriere dieser Mobilitätsidee im ganzen Abendland, bevor Fahrverbote und die aufkommende Eisenbahn dem Fortschritt ein Ende setzten.

 

 


Bildbände


 

300x Karlsruhe

Karlsruhe feiert seinen 300. Stadtgeburtstag. Eine vergleichsweise junge Stadt, die im Geiste des aufgeklärten Absolutismus gegründet wurde. Aber was für eine Stadt ist Karlsruhe heute?
Elf Autoren haben dieser Frage nachgespürt und die persönlichen Geschichten von 300 Karlsruherinnen und Karlsruhern zusammengetragen.
Eine subjektive Auswahl, aus der mit jedem Foto, jeder Geschichte Stück für Stück das Porträt unserer Stadt entsteht.

 


 

 

Wo Wildnis entsteht – Der Bannwald Zeribach im Schwarzwald

Die Entstehung von Wildnis ist ein faszinierender Vorgang – besonders in einem felsigen, engen und schwer zugänglichen Schwarzwaldtal. Denn hier konnte nur mäßig genutzt und kultiviert werden, sodass die Natur nun leichtes Spiel hat, den Talkessel zurückzuerobern.

 

 


Für die Oma, für den Opa


 

CAToon – Lole lacht

Typisch Katze?! Eher typisch Mensch?! Auf 35 Doppelseiten mit insgesamt 70 Abbildungen und Sprüchen haben die Autorin Jutta Heger und die Künstlerin Ann-Kathrin Busse humorvolle CAToons zusammengestellt. Cartoons, die mit Hilfe von vielfältigen und fantasievollen Katzenbildern und frechen Texten den Charakter des Menschen beschreiben. Witzig, ironisch, schräg und liebevoll!
Band zwei „Lole liebt dich“ ist auch erhältlich.

 


 

Schwarzwalduhren

Das Standardwerk Schwarzwalduhren vermittelt einen umfassenden Überblick über 200 Jahre Geschichte Schwarzwälder Uhrmacherkunst. Die profunde Sachkenntnis des Autors und das reiche Bildmaterial geben dem Leser einen lebendigen Eindruck davon, welche Kunstwerke Schwarzwälder Uhrmacher im 18. und 19. Jahrhundert hervorgebracht haben.
Schwarzwalduhren ist ein unverzichtbares Nachschlagewerk für den Sammler und Fachmann, der nach präzisen Informationen sucht. Ebenso interessant ist das Buch für den Laien, der sich erst zu dem Thema Schwarzwalduhren hinführen und von deren Vielfalt und Originalität faszinieren lassen möchte.


Hinterlassen sie einen Kommentar